Über uns

Paul Frey aus Asp, Arno Wernle aus Herznach und Roland Nussbaum aus Densbüren

Arno Wernle, Roland Nussbaum und Paul Frey, Gründer der Jurapark-Käse GmbH

Die drei Milchbauern haben Mitte 2015 zusammen die Firma Jurapark-Käse GmbH gegründet. Schon seit 4 Jahren reift der milde Halbhartkäse im Felsenkeller in Densbüren im Staffeleggtal, der Verbindung zwischen Aarau und Frick. Grüne Hügel zieren die Landschaft. Nussbaum, Milchbauer auf dem Aemethof in Densbüren betont: «Das Gebiet ist ideal für die Milchwirtschaft und eignet sich nur beschränkt zum Anbau von Getreide».

Am Anfang stand die Idee, mit der Produktion und Vermarktung von Regionalkäse die Wertschöpfung der Milch zu verbessern. Da im Fricktal der Käsereibetrieb wenig Tradition hat, schufen die drei Milchbauern einen Käse nach eigener Rezeptur. Der Jurparkkäse ist ein milder Halbhartkäse, der dank seinem harmonisch abgerundeten Geschmack und dem zarten Schmelz der ganzen Familie zu jeder Gelegenheit schmeckt.

Mit der steigenden Nachfrage und der entsprechenden Produktion ist es für die drei Bauern wichtig, das finanzielle Risiko im Griff zu behalten. Frey betont: «Der nachhaltig wachsende Erfolg unseres Käses motiviert uns, die Käseproduktion stetig auszubauen. Aus diesem Grund haben wir Mitte 2015 entschieden das Projekt Juraparkkäse in die Rechtsform einer GmbH umzuwandeln».

Der Käse kommt beim Konsumenten gut an. Arno Wernle erzählt: «Vor zwei Jahren hat der Juraparkkäse am Wettbewerb der Schweizer Regionalprodukte eine Silbermedaille gewonnen». Dieser Erfolgsausweis zeigt bestens auf, dass im Fricktal nicht nur Potential für Neues vorhanden ist, sondern dass es auch mutige Leute gibt, die dies mit guten Ideen und viel Einsatz erfolgreich umsetzen können.